• Besuchen Sie uns an unserem Messestand auf der Spielwarenmesse Nürnberg 2019. Halle: 3 Stand: E30
  • You are welcome to visit our booth at the Nuremberg Toy Fair (30th January till 3rd February) Booth no.: Hall 3 E30

Die Würfel im Kindergarten


Mit drei Jahren setzt bei den meisten Kindern eine Sprachexplosion ein. Plötzlich können die Kinder all die Fragen formulieren, die sie beschäftigen. Es wird vermehrt gemeinsam gespielt. Auch die Ausdauer, einem Spiel länger zu folgen, ist deutlich gewachsen. Diese
unstillbare Neugier kann ganz spielerisch für Lernspiele genutzt werden. Die Schule birgt viele neue Herausforderungen für die Erstklässler. Mit guten Grundlagen aus der Kitazeit können diese besser bewältigt werden. Das Spiel mit Würfeln bewirkt gerade in den Bereichen Mathematik, Ausdauer und Logik ein gutes Grundwissen. Daher sind Würfel in dieser Altersklasse ein wertvolles Bildungsangebot.

Der Lernansatz kann bei Würfeln sehr unterschiedlich erfolgen. Das ist von Vorteil, da jedes Kind andere Interessen und Die olifu Würfel sind für alle Altersgruppen geeignet Voraussetzungen mitbringt. Gerade in den Bereichen Sprache, Motorik oder Konzentrationsfähigkeit unterscheiden sich Kinder häufig sehr. Die Aufgabe der Kita besteht daher ja unter anderem darin, diese Bildungsdefizite auszugleichen, damit möglichst alle Kinder mit gleichen Chancen in die Schule starten. Diese Herausforderung können Erzieher besser bewältigen, wenn ein Spielmaterial allen
Kindern gerecht wird.

Und die Einsatzmöglichkeiten der Würfel sind vielfältig.
Würfel können zum Beispiel ganz gezielt im Förderbereich zum Einsatz kommen. Gleichzeitig bieten sich mit Würfeln dynamische Lernspiele in der Gruppe an. Anschließend wird das Gelernte im gemeinsamen Freispiel verankert. Würfel können auch ausschließlich spielerisch, z.B. in der Bauecke, eingesetzt werden. Diese Einsatzmöglichkeiten werden im Folgenden nacheinander vorgestellt. So finden Sie hoffentlich für jedes Kind den passenden Ansatzpunkt, um zu begeistern. Denn Lernen macht Spaß, wenn es spielerisch erfolgt!

Unsere olifu Würfel fördern die Teamfähigkeit
Basisausstattung eines Würfelkorbes:

100 Punktewürfel 1-6
100 Punktewürfel 1-3
100 Zahlenwürfel 1-6
200 Farbwürfel
100 Formenwürfel

Damit das Würfelkonzept funktioniert, braucht man eine große Menge Würfel. Sonst kommt es zu Engpässen. Denn der Würfelkorb wird von vielen Kindern, oft sehr unterschiedlich, genutzt. Wenn zu wenig da ist, wird der Tatendrang ausgebremst.

Daher sind 600 – 1000 Würfel in einer Kindergartengruppe sinnvoll.

In keinem Würfelkorb sollten die Punktewürfel fehlen. Dabei gibt es sowohl den klassischen Würfel 1-6, als auch einen Würfel mit nur 1-3 Punkten. Dieser ist u.a. sehr nützlich für erste Rechenschritte. Wird mit Punktewürfeln gespielt, können Kinder leichter den Zahlenraum bis sechs erfassen. Ebenso sollte zum Erlernen des Zahlenraumes der Zahlenwürfel 1-6 vorhanden sein. So können Mengen und Zahlen einander zugeordnet werden. Der Farbwürfel macht den Würfelkorb farbenfroh und ermöglicht viele  Spielmöglichkeiten. Das Spiel wird dadurch lebendiger. Die Grundfarben und die ersten Mischfarben (rot, blau, gelb, grün, lila, orange) sollten alle Kinder vor der Schule unterscheiden können. Auch Mengen lassen sich mit den olifu Würfeln darstellen

Im Spiel erkennen die Kinder nach kurzer Zeit von selbst die gleichen Farben. Das Benennen der Farben fällt im Anschluss leichter. Ein Würfelkorb sollte mindestens zu einem Drittel aus Farbwürfeln bestehen.

Für Kinder ab drei empfiehlt es sich zusätzlich, Formenwürfel anzubieten. Denn auch hier wird durch den ständigen Umgang mit den Würfelbildern, das Erkennen und Unterscheiden der einzelnen Formen gefestigt (Kreis, Oval, Quadrat, Rechteck, Dreieck, Trapez). Es ergeben sich durch den Formenwürfel viele mögliche Lernspiele.

Weitere Ergänzungen an Würfeln und Platten machen den Korb natürlich noch attraktiver. Diese Ergänzungen können Sie gerne bei Ihrem Kundenberater erfragen.

 
 


Uns ist die individuelle und persönliche Beratung wichtig.

Lassen Sie sich bei einem Besuch von unserem Kundenberater begeistern
und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Würfel.

 
Vereinbaren Sie heute noch einen Termin in Ihrer Einrichtung.

olifu KundenberaterElefant oli



Mit drei Jahren setzt bei den meisten Kindern eine Sprachexplosion ein. Plötzlich können die Kinder all die Fragen formulieren, die sie beschäftigen. Es wird vermehrt gemeinsam gespielt. Auch die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Würfel im Kindergarten


Mit drei Jahren setzt bei den meisten Kindern eine Sprachexplosion ein. Plötzlich können die Kinder all die Fragen formulieren, die sie beschäftigen. Es wird vermehrt gemeinsam gespielt. Auch die Ausdauer, einem Spiel länger zu folgen, ist deutlich gewachsen. Diese
unstillbare Neugier kann ganz spielerisch für Lernspiele genutzt werden. Die Schule birgt viele neue Herausforderungen für die Erstklässler. Mit guten Grundlagen aus der Kitazeit können diese besser bewältigt werden. Das Spiel mit Würfeln bewirkt gerade in den Bereichen Mathematik, Ausdauer und Logik ein gutes Grundwissen. Daher sind Würfel in dieser Altersklasse ein wertvolles Bildungsangebot.

Der Lernansatz kann bei Würfeln sehr unterschiedlich erfolgen. Das ist von Vorteil, da jedes Kind andere Interessen und Die olifu Würfel sind für alle Altersgruppen geeignet Voraussetzungen mitbringt. Gerade in den Bereichen Sprache, Motorik oder Konzentrationsfähigkeit unterscheiden sich Kinder häufig sehr. Die Aufgabe der Kita besteht daher ja unter anderem darin, diese Bildungsdefizite auszugleichen, damit möglichst alle Kinder mit gleichen Chancen in die Schule starten. Diese Herausforderung können Erzieher besser bewältigen, wenn ein Spielmaterial allen
Kindern gerecht wird.

Und die Einsatzmöglichkeiten der Würfel sind vielfältig.
Würfel können zum Beispiel ganz gezielt im Förderbereich zum Einsatz kommen. Gleichzeitig bieten sich mit Würfeln dynamische Lernspiele in der Gruppe an. Anschließend wird das Gelernte im gemeinsamen Freispiel verankert. Würfel können auch ausschließlich spielerisch, z.B. in der Bauecke, eingesetzt werden. Diese Einsatzmöglichkeiten werden im Folgenden nacheinander vorgestellt. So finden Sie hoffentlich für jedes Kind den passenden Ansatzpunkt, um zu begeistern. Denn Lernen macht Spaß, wenn es spielerisch erfolgt!

Unsere olifu Würfel fördern die Teamfähigkeit
Basisausstattung eines Würfelkorbes:

100 Punktewürfel 1-6
100 Punktewürfel 1-3
100 Zahlenwürfel 1-6
200 Farbwürfel
100 Formenwürfel

Damit das Würfelkonzept funktioniert, braucht man eine große Menge Würfel. Sonst kommt es zu Engpässen. Denn der Würfelkorb wird von vielen Kindern, oft sehr unterschiedlich, genutzt. Wenn zu wenig da ist, wird der Tatendrang ausgebremst.

Daher sind 600 – 1000 Würfel in einer Kindergartengruppe sinnvoll.

In keinem Würfelkorb sollten die Punktewürfel fehlen. Dabei gibt es sowohl den klassischen Würfel 1-6, als auch einen Würfel mit nur 1-3 Punkten. Dieser ist u.a. sehr nützlich für erste Rechenschritte. Wird mit Punktewürfeln gespielt, können Kinder leichter den Zahlenraum bis sechs erfassen. Ebenso sollte zum Erlernen des Zahlenraumes der Zahlenwürfel 1-6 vorhanden sein. So können Mengen und Zahlen einander zugeordnet werden. Der Farbwürfel macht den Würfelkorb farbenfroh und ermöglicht viele  Spielmöglichkeiten. Das Spiel wird dadurch lebendiger. Die Grundfarben und die ersten Mischfarben (rot, blau, gelb, grün, lila, orange) sollten alle Kinder vor der Schule unterscheiden können. Auch Mengen lassen sich mit den olifu Würfeln darstellen

Im Spiel erkennen die Kinder nach kurzer Zeit von selbst die gleichen Farben. Das Benennen der Farben fällt im Anschluss leichter. Ein Würfelkorb sollte mindestens zu einem Drittel aus Farbwürfeln bestehen.

Für Kinder ab drei empfiehlt es sich zusätzlich, Formenwürfel anzubieten. Denn auch hier wird durch den ständigen Umgang mit den Würfelbildern, das Erkennen und Unterscheiden der einzelnen Formen gefestigt (Kreis, Oval, Quadrat, Rechteck, Dreieck, Trapez). Es ergeben sich durch den Formenwürfel viele mögliche Lernspiele.

Weitere Ergänzungen an Würfeln und Platten machen den Korb natürlich noch attraktiver. Diese Ergänzungen können Sie gerne bei Ihrem Kundenberater erfragen.

 
 


Uns ist die individuelle und persönliche Beratung wichtig.

Lassen Sie sich bei einem Besuch von unserem Kundenberater begeistern
und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Würfel.

 
Vereinbaren Sie heute noch einen Termin in Ihrer Einrichtung.

olifu KundenberaterElefant oli



Zuletzt angesehen